top of page
  • Tobias Klann

"Holiday on Ice" - "No Limits" beamt die Zuschauer in ein rasantes Videospiel

Holiday on Ice - No Limits in der ÖVB-Arena
Foto Holiday on Ice/Rico Ploeg

Seit nunmehr 80 Jahren begeistert "Holiday on Ice", darf sich dabei mit ganzen fünf "Guiness World Records"-Einträgen rühmen. Aktuell tourt die neue Show "No Limits" durch Deutschland. Wir waren live im Berliner Velodrom dabei und verraten Euch, wie gut die aktuelle Produktion ist.


Die aktuelle Show "No Limits" beamt die Zuschauer in ein rasantes Videospiel, in dem sich die Charaktere Flynn & Sadie ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Dabei sind die verschiedenen Themenwelten stilistisch hervorragend dargestellt - zentrales Element sind hier die großen LED-Leinwände. Aber auch die Lichtprojektionen stellen einen großen Mehrwert dar.


In der ersten Hälfte wirkt die Show dabei wie eine große Party, es geht vom Club zur Beachparty, ehe auch im Saloon ordentlich die Post abgeht. Dabei dröhnt die Musik ordentlich laut aus den Boxen der Arena. Wie gewohnt ist das Herzstück dabei aber ohne Frage wie gewohnt die großartige Eiskunst.


Auch akrobatisch wird einiges geboten, "No Limits" vereint dies mit Eiskunstlauf und rasanten Actionszenen. Gerade in der zweiten Hälfte wird es rasant, wenn die Hauptfiguren eine Challenge nach der anderen meistern müssen. Die futuristische Show unterhält, wenn auch die Story etwas banal daherkommt. Das tut der Qualiät aber keinen Abbruch. Wir können "No Limits" sehr empfehlen. Tickets und alle weiteren Termine findet ihr direkt hier.


Comments


bottom of page