top of page
  • Kevin Drewes

Sascha Grammel: "Wünsch dir was!" ist ein Wortspiel-Feuerwerk der Extra-Klasse!


Foto Kevin Drewes

Bauchredner Sascha Grammel und seine Puppen sind wieder auf Tour - mit dem neuen Programm "Wünsch dir was!". Dabei ist die Eventreihe schon jetzt so gefragt, dass Zusatztermine bereits im Vorverkauf sind. Auch die Barclays Arena in Hamburg füllte der Bauchredner am 13. und 14.12.23 nahezu komplett. www.medien-puls.com war am ersten Abend dabei und verrät Euch, wie gut das neue Programm ist und warum Josie noch süßer als zuvor ist!


Cheesburger Hacke erneut urkomisch

"Wünsch dir was!" ist ein Feuerwerk an Wortspielen, die den Zuschauern immer wieder große Lachanfälle bescherten. Mal gewollt so flach, dass es schon wieder urkomisch ist und mal so clever gewählt, dass man völlig perplex ist. So ahnt man gar nicht, wie gut berühmte Autohersteller in einen Gag passen oder in diesem Fall in einen Schlagabtausch zwischen seiner Puppe Professor Dr. Peter Hacke, Ökotrophologe und Cheeseburger, der die "Spandauer Stulle" gewinnt.


Geier Frederic begeistert mit seinem Denglisch


Auch die Frotzleien zwischen seiner Figur Frederic Freiherr von Furchensumpf, der mit seinen frechen Sprüchen (und herrlichem Denglisch... äh Schottisch...) Sascha Grammel mächtig auf den Dudelsack geht, begeistert erneut. Hier läuft dabei so manches nicht nach Plan, was Grammel selbst zum Lachen bringt und ihn umso sympathischer macht.


Schildkröte Josie punktet


Publikumsliebling Josie, die legendäre Schildkröten-Puppe und süßer als die riesige Torte, die dieses Mal das Prunkstück des Bühnenbildes ist, darf sich im neuen Programm als Marienkäfer verkleiden. Immer wieder sieht man den Zuschauern dabei an, dass sie schockverliebt in die süße Figur sind, die auch dieses Mal schwer punktet - für riesige Lacher sorgen dabei die Nudel-Wortspiele. So erklärt Josie, was Nudeln mit einem Lockenstab zu tun haben - auf ihre ganz eigene Art... Auch das Thema Glückskekse greift sie mit Sascha Grammel auf - der doch glatt zu Josies entsetzen einen abgelaufenen Keks aß... ohne vorher vorzulesen, was für eine Botschaft darin war.


Frederic und Josie als Grundschüler noch süßer


Apropos Frederic und Josie. Sie gibt es im aktuellen Programm sogar als Doppelback - in jüngerer Version als Grundschüler! Wer denkt, Josie ist schon als Marienkäfer verkleidet süß, der hat die Schildkröte noch nicht als jüngere Version mit einem großen Lolli in der Hand gesehen. Mit Frederic lieferte sie sich einen genialen Schlagabtausch - ganz schön frech, diese zwei Lausbuben!


Sascha Grammel und seine größte Puppe bilden musikalisches Duo


Die größte Puppe des großartigen Bauchredners, Aaachim Spironsik, darf auch in "Wünsch dir was!" nicht fehlen. Zusammen sind Sascha Grammel bildet er dieses Mal das Duo Los Dos Avocados - stilecht mit Schnurrbart... der jedoch einfach nicht halten wollte. Gut, dass der Comedian vorgesorgt hatte. Musikalisch wurde es dabei beim gemeinsamen Song, der die Zuschauer zum Mitsingen- und Klatschen brachte. Klassische Zaubertricks zeigt Grammel hingegen gemeinsam mit der XXL-äugigen Strumpfsocke bei einer Zersäge-Zaubernummer - die ebenfalls sehr lustig dargestellt wird und auch punktet!


Herr Schröder darf König sein


In "Wünsch dir was!" werden Träume wahr. So darf Herr Schröder König sein und Ursula eine Prinzessin. Leider nimmt Schröder das Königsein nicht Ernst - was ebenfalls zu herrlichen Dialogen führt. Der Charakter räumt mit verstaubten Königshaus-Klischee und Abläufen "am Hofe" gnadenlos auf!


Fisch Mieze frei nach Berliner Schnauze


Und auch Mieze ist im aktuellen Programm wieder dabei. Frei nach Berliner Schnauze haut die Fisch-Puppe einen Gag nach dem Anderen raus - und findet dabei, dass Sascha Grammel eher wie eine Prinzen-Rolle statt wie Ritter Sport aussieht - auch hier zeigt der Comedian sein riesiges Einfallsreichtum in Sachen Wortspiele. Allgemein sind diese so gut wie noch nie!


Sascha Grammel: Wünsche können wahr werden


Keine Frage, DIESES Programm sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Es werden rund zwei Stunden beste Unterhaltung und Lacher am Laufenden Band von einem Comedian geliefert, der ganz viel Herz zeigt. Das macht auch die Zugabe nochmal deutlich, in der Sascha Grammel in einer Kiste mit Dingen aus der Kindheit kramt... darunter sein Teddy, der ihn früher stets begleitete. Sein Botschaft ist klar: Träume können wahr werden, wenn man nie aufgibt - das machte Grammel mit dem Teddy, den er in der Show zum Leben erwachen lässt, symbolisch zu Herzen gehend deutlich.




Copyright Fotos Kevin Drewes



bottom of page