Anzeige

Karl-May-Spiele Bad Segeberg: Mega-Rekord für „Winnetou I“ mit Alexander Klaws

Wir gratulieren herzlich!

Es ist ein Ort, in dem Groß und Klein fern vom Alltag mitten in ein spannendes Abenteuer in den Wilden Westen gezogen werden. Ein Ort, in dem man noch Speis und Trank mit hineinnehmen darf und wo die Tickets mehr als bezahlbar sind: Die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg – die in dieser Saison ihren eigenen Zuschauerrekord noch einmal um einiges toppten. Ganze 430.321 Zuschauer sahen „Winnetou I – Blutsbrüder“!

Alexander Klaws und Nicolas König

Neun auf einen Streich

Eine unglaubliche Erfolgsgeschichte. Zum neunten Mal in Folge schaffen es die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg, ihren eigenen Zuschauerrekord zu toppen. Während 2019 mit dem Stück „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“ erstmals die 400.000’er Marke überschritten wurde und „Der Ölprinz im vergangenen Jahr mit 406.925 Zuschauern die Messlatte noch einmal höher legte, reisten 2023 ganze 430.321 Zuschauer zum Kalkberg um die diesjährige Inszenierung „Winnetou I“ zu sehen.

Große Freude bei allen Beteiligten

Diese grandiose Mitteilung machte Karl-May-Chefin Ute Thienel am verganenen Sonntag (03.09.) persönlich bei der mit 7.500 Zuschauern restlos ausverkauften, letzten Vorstellung in dieser Saison. „Ich bin schon so lange Geschäftsführerin der Karl-May-Spiele und habe viele schöne Momente erlebt. Aber das heute ist etwas ganz Besonderes.“, betonte sie. Neben Publikumslieblingen rund um Alexander Klaws und Joshy Peters, den Gaststars Nadine Menz, Wolfgang Bahro sowie den weiteren Kalkberg-Debütanten Bastian Semm und Dustin Semmelrogge boten die Verantwortlichen auch 2023 einen großartigen Cast – die allesamt überzeugten und ihren Teil zum Erfolg beitrugen.n

Alexander Klaws auch 2024 als Winnetou dabei

Im ersten Jahr nach Corona, wo endlich wieder Planungssicherheit herrschte, kann man dabei von einer Art Neuanfang sprechen. Publikumsliebling Nicolas König führte erstmals Regie, dabei begann man passend von vorne mit „Winnetou I“. Jedoch natürlich nicht ohne Topstar Alexander Klaws, der auch 2024 nun offiziell wieder als Apachen-Häuptling in „Winnetou II – Ribanna und Old Firehand“ durch den Wilden Westen reiten wird. Vom 29. Juni bis zum 8. September 2024 ist die Inszenierung zu sehen – der Vorverkauf soll voraussichtlich Ende Oktober starten.

 

Anzeige

Beitrag teilen

WhatsApp
Email
Facebook
Twitter

Kevin Drewes

Als der rasende Reporter (so der Name, der mich in der ganzen Branche bekannt machte) setze ich seit 2018 für verschiedene Medien, die davon sehr profitierten, meine Expertise ein. Zum Sommer 2023 wagte ich dann den nächsten großen Schritt und gründete mit meiner Lebensgefährtin eine eigene Firma, die Puls-Medienportale UG – und so eben auch das dazugehörige Fachportal www.schlagerpuls.com.

Weitere Beiträge